25. Altenberger Radtour

subheader

Regional genießen

Im Jubiläumsjahr startet unsere traditionelle Radtour neu an der Radrennbahn Heidenau und führt über Dohna, Reinhardtsgrimma, Oberfrauendorf und Hirschsprung bis nach Altenberg und zurück. Die Teilnehmer können zwischen fünf verschiedenen Streckenlängen von 20 - 100 Kilometer wählen und werden im Jubiläumsjahr an einem Streckenposten mit Musik begleitet.

Unter dem Motto „Regional genießen“ sind unsere Verpflegungspunkte ausschließlich mit regionalen Produkten reich bestückt und die Teilnehmer können auf wenig befahrenen Straßen die wunderschöne Landschaft genießen.

Ein Highlight ist die Befahrung der Bobbahn. Dort kann jeder 1.000 m bergauf fahren, wo sonst die Bobs runter sausen.

Die Tour startet an der Radrennbahn Heidenau und hat fünf verschiedene Streckenlängen zur Auswahl. Die Verpflegungspunkte sind gleichzeitig die Wendepunkte. Der Anfang der Tour führt über Dohna und Lungkwitz – Tour Mini (25 km). Danach geht es bis nach Reinhardtsgrimma - Tour A (30 km), dann bis nach Oberfrauendorf - Tour B (45 km) und weiter bis zum Hotel Ladenmühle in Hirschsprung - Tour C (65 km). Wer dann noch Kraft in den Beinen hat, kann auf der TOUR D(100 km) noch weitere 35 Kilometer den landschaftlich reizvollen Streckenabschnitt über Geising, Fürstenwalde und Liebenau entlang der tschechischen Grenze fahren, um dann verdient die längste Strecke bergab Richtung Heidenau zu rollen. Am Ziel kann jeder noch beim Fahrradfest die Tour ausklingen lassen, tolle Preise bei der Tombola gewinnen und in die Radgeschichte des SSV Heidenaus eintauchen.

Auf der Strecke stehen für die Teilnehmer Reparatur- und Sani-Fahrzeuge bereit. Die Strecke ist ausgeschildert und kommt ohne Straßensperrungen aus. E-Biker sind willkommen und können am dritten Posten in Hirschsprung ihre Akkus aufladen.

Aktuelles zur Tour